Kaiser-Wilhelm-Ring 34

Der nach dem preußischen Kaiser Wilhelm II benannte und als äußere Prachtstraße um die Kölner Innenstadt gelegte Ring ist heute „die“ Bürolage in Köln – mit hoher Aufenthaltsqualität, edler Nachbarschaft und perfekter Infrastruktur. (Mehr Informationen)

Der Kaiser-Wilhelm-Ring 34 wurde als Hauptsitz der namhaften Intermöbel, heute COR + Interlübke, errichtet und gehört zu einem bis in die 60er Jahre errichteten Häuserensemble, das die Architektursprache dieser Zeit widerspiegelt.

Die klar gegliederte Fassade aus regionalem Naturstein macht die Liegenschaft zu einem der qualitätsvollsten Dokumente der Nachkriegszeit. Dessen behutsame und hochwertige Revitalisierung zeigt die Handschrift des heutigen Eigentümers.

Lage

Der Kaiser-Wilhelm-Ring ist seit Jahrzehnten die repräsentative Laden- & Bürolage in Köln. Ehemals war der Ring die mittelalterliche Stadtmauer und damit Grenze der Innenstadt, heute liegt er mittendrin.

Durch die parkartige, mit Wasserflächen, Springbrunnen und Ruhezonen bereicherte Begrünung aufgewertet, besticht die Lage darüber hinaus durch eine erstklassige Nachbarschaft: Banken, Versicherungskonzerne und viele namhafte Möbel Flagship Stores werden flankiert von einem reichhaltigen Gastronomie- und Serviceangebot sowie Kölns ältestem Bürgerpark, dem „Stadtgarten“ und die Premium Astor Film Lounge (Residenz-Kino), in unmittelbarer Nähe. So wird selbst die Mittagspause oder ein Business-Lunch zum entspannten Erlebnis.

Die Anbindung an den öffentlichen und privaten Nah- und Fernverkehr ist ideal. Die U-Bahn Haltestellen „Christophstrasse/Mediapark“ sowie „Friesenplatz“ sind
nur wenige Schritte entfernt, der S-Bahnhof „Hansaring“ und der Hauptbahnhof sind in ca. 10 Fußminuten erreichbar. Der nächste Autobahnanschluss ist 800m entfernt und zum Flughafen sind es nur 15 Autominuten.

Unmittelbar vor dem Objekt befindet sich die großzügige öffentliche Tiefgarage „Kaiser-Wilhelm-Ring“, in der auch Plätze für Dauerparker zur Verfügung stehen, sowie die U-Bahnstation Mediapark / Christophstraße, die täglich von mehreren tausend Passanten frequentiert wird.

Kaiserbüro im Kaiser-Wilhelm-Ring 34